Die Idee hinter dem Projekt


Was ist das Projekt Außenposten 47 ?

 

-        Das Projekt Außenposten 47, richtet sich an alle Science Fiction Fans die ihr Hobby gerne mit Gleichgesinnten im gemeinschaftlichen Austausch frönen möchten. Dabei liegt der Fokus vor allem auf realen Treffen. Natürlich möchten wir auch in den sozialen Medien Präsenz zeigen, wie z.B. durch den Internetauftritt mit eigener Webseite, Foren, Facebook und diversen anderen Kommunikationsplattformen. Dabei ist es nicht unser Ziel immer größer zu werden, sondern nur um auf uns aufmerksam zu machen.

 

 

Was unterscheidet das Projekt von anderen Sci-Fi Treffen?

 

-        In der Regel beschränken sich die Treffen meist auf eine gemütliche Stammtischrunde mit anregenden Diskussionen bei einem Bier oder einer Cola. Die meisten Treffen haben sog. Kerngenres wie Star Trek oder Star Wars. Andere Genres kommen daher nicht zur Geltung. Dies soll beim Außenposten 47 anders werden. Wir möchten alle Sci-Fi Genre Liebhaber zusammenbringen. Egal ob Star Wars, Star Trek, Kampfstern Galactica, Babylon 5 usw. Die „Gemeinschaft“ soll im Vordergrund stehen.

 

 

Warum und wofür steht der Name: „Außenposten 47“?

 

-        Eine berechtigte Frage. Ein Außenposten dient mitunter dazu als Kommunikations- und Austauschplattform zu fungieren. Dies soll auch bei unseren Treffen der Fall sein. Man kann sich austauschen über diverse Themen, trifft sich zum kaufen / verkaufen oder tauschen von Merchandise Produkten, spielt in geselliger Runde seine Lieblingsspiele, die Möglichkeiten sind da unbegrenzt. Wofür die 47 steht? Ganz simpel. Die 47 steht für die ersten zwei Zahlen der Postleitzahl im Duisburger Raum.

 

 

Warum findet das Treffen in Duisburg statt?

 

-        Duisburg ist mitunter ein zentraler Knotenpunkt zu den Städten: Düsseldorf, Essen, Oberhausen, Krefeld, Mülheim a.d.R., somit möchten wir den Fans in und um Duisburg die Möglichkeit für ein Treffen geben. Auch die Anfahrtmöglichkeiten von und nach Duisburg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bieten sich gut an. Natürlich sind Leute aus anderen Städten ebenfalls willkommen.

 

 

Was macht das Treffen so besonders?

 

-        Das „Gemeinschaftsgefüge“ und die Erkenntnis, dass man in unserem Hobby nicht alleine ist. Viele sehen Sci-Fi Fans eher als Randgruppe an. Dabei ist das Hobby selbst nicht anders wie als Fußballer, Modelleisenbahner oder andere Hobbys. Man findet hier neue Kontakte und beschließt neue Freundschaften ohne über sein Hobby und die damit verbundene Leidenschaft verurteilt zu werden. Respekt steht mit an erster Stelle.

 

 

Wird denn bei den Treffen nur geredet?

 

-        Nein definitiv nicht. In gemeinschaftlicher Absprache sollen auch gelegentliche Themenabende stattfinden. Das kann angefangen von gemeinsamen Spieleabenden bis hin zu Tausch und Verkaufsbörsen sein. Auch möchten wir die Möglichkeiten geben Eigenkreationen zu präsentieren. Sei es was Gebasteltes, Geschriebenes usw.

 

 

Wie oft finden die Treffen statt?

 

-        Das ist abhängig von der Resonanz jedes einzelnen. Bei einer kleinen Gruppe reicht es anfangs aus alle 3 Monate ein Treffen abzuhalten Bestenfalls an einem Samstagabend. Sollte natürlich der Andrang größer ausfallen, würde man um jeden die Chance einzuräumen die Treffen wahrnehmen zu können auch in kürzeren Abständen sich treffen. Auch hier finden die Termine in gemeinsamer Absprache statt.

 

 

Gibt es abschließende Worte?

 

-        Dadurch, daß wir alle Sci- Fi Genres ansprechen, sehen wir uns als „neutral“ an. Nichts und Niemand wird bevorzugt und an erster Stelle gestellt. Auch wie Oben schon erwähnt wird Respekt jeden Einzelnen gegenüber groß geschrieben.

 

„Das Wohl des Einzelnen, ob wiegt nicht das von Vielen!“

– Spock alias Leonard Nimoy aus Star Trek.

 

Klar gibt es immer einen Initiator eines solchen Treffens, aber er alleine steht nicht oder sollte nie für seine eigenen persönlichen Interessen auf Kosten der Gemeinschaft stehen.

 

„Es tut mir Leid, aber ich möchte nun mal kein Herrscher der Welt sein denn das liegt mir nicht!“

- Charlie Chaplin in Der große Diktator.

 

Es ist egal wie Du dich einbringen willst! Ob du was organisieren möchtest im Rahmen der Treffen, präsentieren möchtest oder nur zum Reden vorbeischaust, dass alles entscheidest du selbst. Du bist zu nichts verpflichtet. Du kannst kommen und gehen wann es dir beliebt. Deine Ideen und Anregungen sind herzlich willkommen und bereit für ein offenes Ohr.

 

„Ein Platz für Alle Science Fiction Fans.“

 

Das ist Unsere Einladung an Dich. Wir würden uns freuen Dich in unseren Reihen demnächst begrüßen zu dürfen.